StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Forumsübernahme
Di Dez 09, 2014 10:10 am von Admin

» Lager des SchattenClan
Sa Nov 22, 2014 6:31 pm von Tauschein

» Unsere Storyline
Mo Nov 10, 2014 2:22 pm von Federblüte

» Die Heilige Quelle
Do Nov 06, 2014 7:10 pm von Federblüte

» Die Wiese
Do Nov 06, 2014 7:04 pm von Federblüte

» Der Wald
Do Nov 06, 2014 11:41 am von Federblüte

» Lager des SteinClans
So Nov 02, 2014 8:17 pm von Federblüte

» Die Rosenplantane
So Nov 02, 2014 8:16 pm von Federblüte

» Kleiner Teich
So Nov 02, 2014 8:15 pm von Federblüte


Teilen | 
 

 Nadelwald

Nach unten 
AutorNachricht
Federblüte
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 18

BeitragThema: Nadelwald    Mi März 05, 2014 8:04 pm

Im Osten des Territoriums befindet sich ein kleiner Nadelwald. Er dient größtenteils als Jagdgebiet für Eichhörnchen und Mäuse.
~ by Eiskralle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    Fr März 07, 2014 4:54 pm

Echofrost

Echofrost schaute sich um, als sie den Anfang des Nadelwaldes erreichte, und atmete die tiefen Düfte des Waldes ein. Eine ganze Weile war sie hier schon nicht mehr gewesen, und dennoch erinnerte sie sich sofort an ein paar Szenen. Ohne auf Herbstblatt zu warten, schnüffelte sie in der Luft und bekam tatsächlich eine Wühlmaus zu riechen. Sie überprüfte noch die Windrichtung, dann schlich sie sich langsam, vorsichtig eine Pfote vor die andere setzend, an die ahnungslose Maus heran, die an einer Nuss knabberte. Schnell sprang sie, erwischte die Maus sogar und tötete sie. Zwar war die Maus sehr dünn und das Essbare war sehr gering, dennoch konnte es dem Clan etwas bringen. Mit der Wühlmaus im Maul suchte sie einen trockenen Platz um sie zu vergraben, kam dann zurück an den Waldesrand und prüfte erneut die Luft. Echofrost erwartete einfach, dass Herbstblatt verstand und sich auch zum Jagen begab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    Sa März 08, 2014 7:52 pm

Herbstblatt

Lager des Fluss Clans --->

Er betrat den Wald und suchte nach Echofrost, als er sie nicht sehen konnte versuchte er
sie zu riechen. Sie war hier.. vielleicht ist ihr etwas passiert? Warum sonst sollte sie nicht warten? Schließlich sagte Silberseele ja das wir zusammen jagen sollen. Er wartete noch eine Weile dann
ging er leise tiefer in den Wald und begann nach Echofrost zu suchen und gleichzeitig nach Beute
Ausschau zu halten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    Sa März 08, 2014 10:44 pm

Echofrost

Da Echofrost momentan keine andere Beute roch, begab sie sich auf die Suche nach Herbstblatt, den sie auch bald fand. Freundlich berührte sie mit dem Schwanz seine Flanke und prüfte erneut die Luft, doch ihre Hoffnung schwand, als sie keinen Geruch eines Beutestücks entdecken konnte. Mit einem Schwanzschnippen deutete sie an, dass es wohl besser war, tiefer in den Wald zu gehen und ging ein Stück vor, wartete dann aber in seiner Sichtweite auf ihn. Prüfend hob sie den Kopf gen Himmel und blickte durch das Nadeldach auf den Himmel. "Kurz vor Sonnenhoch." An Herbstblatt gewandt sagte sie, darauf bedacht, nur so laut zu sein, dass er sie hören konnte: "Ich würde vorschlagen, wir begeben uns weg von den Flüssen, da es nun sehr warm ist und die Beute sich wohl eher im kühleren Teil verstecken wird. Einverstanden?" Das warme Wetter war nichts für sie, also freute sie sich darauf, in den etwas kühleren Teil zu kommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    So März 09, 2014 5:02 am

Herbstblatt

Er war erleichtert Echofrost gefunden zu haben und prüfte ebenfalls die Luft.
Guter Vorschlag, machen wir es so. Er begab sich leise etwas tiefer in den
Wald hinein und prüfte erneut die Luft nach Beute.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    So März 09, 2014 5:39 pm

Echofrost

Echofrost atmete tief die Düfte des Waldes ein und versuchte, sich vorzustellen, wie es wohl wäre, immer unter einem Blätterdach zu wohnen und zu jagen. Musste man sich hier nicht eingeschlossen fühlen, zwischen all den Bäumen, oder fühlten manche Katzen hier weite Freiheit? Wo schlief man, geschützt vor Schnee, Regen, Hagel oder Überflutungen? Neugierig schaute sie sich im Nadelwald genauer um, auch wenn sie schon öfters hier gewesen war, auf der Suche nach einem Unterschlupf. "Wo gibt es hier wetterfeste Unterschlüpfe?" Ihrer Meinung nach gab es im Wald keine wetterfesten Unterschlüpfe, die auch groß genug für eine Katze wären. "Warst du schon oft hier?", fragte sie fröhlich in Herbstblatts Richtung und prüfte währenddessen die Luft. Nachdenklich blickte sie durch das Nadeldach auf den Himmel. Dunkle Wolken sammelten sich dort und Echofrost freute sich auf Regen, sowohl die Clans als auch andere Tiere konnten den Regen sicherlich gebrauchen. Sie selber mochte Regen, das angenehme Gefühl auf ihrem Fell oder das schöne plätschernde Geräusch, auch schwamm sie gerne. Außerdem... Schnell löste sie sich aus ihren Gedanken, schließlich waren sie zu einer wichtigen Jagd für den Clan hier, und nicht um in Gedanken versunken zu sein. Also schritt die Hellbraune weiter durch den Wald, während sie auf Herbstblatts Antwort wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    So März 09, 2014 10:12 pm

Herbstblatt

Nun.. ich bin normalerweise immer zum Grasland gegangen um zu Jagen aber es ist schon eine Zeit lang her das ich hier das letzte mal gejagt habe. Er schaute nach oben und sah die dunklen Wolken wir sollten uns etwas beeilen bevor sich unsere Beute wegen dem Regen in ihre Beute zurückzieht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    Fr März 14, 2014 9:40 am

Echofrost

Echofrost gab Herbstblatt mit einem Kopfnicken zu verstehen, dass sie der gleichen Meinung war, und prüfte die Luft. Eindeutig Eichhörnchen. Mit einer Schwanzgeste teilte sie ihm mit, dass er sich versuchen sollte und schlich einige Schwanzlängen weg. Auf eine Reaktion wartend saß sie nun da und dachte an Lumja, ihre Mutter. Ob sie noch lebte und wo sie war? Unruhig schaute sie wieder durch das Nadeldach. Vielleicht war ihre Mutter hier, ganz in ihrer Nähe... Als sie die Gedanken bemerkte, schob sie sie energisch beiseite und beobachtete Herbstblatt lächelnd. Der FlussClan konnte das Eichhörnchen gut gebrauchen; nur zu gut hatte sie noch den leeren Anblick des Frischbeutehaufens in Erinnerung, nur zwei mickrige Fische und Mäuse lagen dort. Nicht einmal zwei Katzen wurden davon richtig satt, da war sich Echofrost sicher, also beschloss sie, möglichst viel Beute zurückzubringen. Erneut prüfte sie die Luft, konnte aber - außer dem Eichhörnchen - keinen Beutegeruch entdecken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    Sa März 15, 2014 10:18 pm

Herbstblatt

Herbstblatt setzte sich auf den weichen Waldboden und lauschte nach Geräuschen von Mäusen oder Eichhörnchen. Er blickte in die Richtung von welcher er etwas leises gehört hatte. Er kauerte sich hin und schlich mit leisen Schritten näher. Dann sprang Herbstblatt ab und fing die Maus. Sie quiekte schrill doch dann war sie tot.Mäusedreck! Darauf hätte ich achten müssen. Jetzt sind bestimmt alle anderen Tiere gewarnt! Schließlich erwischte er doch noch ein, wahrscheinlich taubes, langsames Eichhörnchen und machte sich weiter auf die Suche nach Beute.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    So März 16, 2014 3:31 pm

Echofrost

Echofrost schnaubte beleidigt, als Herbstblatt sich an eine Maus heranschlich. Sie konnte das Eichhörnchen nicht einfach dort knabbern lassen, also schlich sie sich selber an. Vorsichtig setzte sie eine Pfote vor die andere und hielt ihren Schwanz nicht zu weit gesenkt, trat allerdings aus versehen auf einen Ast, wodurch das Eichhörnchen aufschreckte und auf einen Baum flüchten konnte. Frustriert prüfte sie die Luft, konnte allerdings keinen weiteren Beutegeruch entdecken, also schlich sie noch tiefer in den Wald hinein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    So März 16, 2014 6:19 pm

Herbstblatt

Herbstblatt schnupperte und nahm die Fährte eines Kaninchens auf. Schnell und leise folgte er dem Geruch und da war es: Es suchte unter einem Dornbusch nach Nahrung. Nochmal passiert mir das nicht!, dachte er belustigt. Er schlich sich an, bis er das Kaninchen fast mit der Pfote berühren konnte. Dann machte er einen kleinen Satz nach vorne, hackte die Krallen in sein Fell, zog es zu sich heran und tötete es mit einem schnellen Biss.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    Mo März 24, 2014 8:21 pm

Echofrost

Echofrost konnte außer einer dünnen Wühlmaus und einem Eichhörnchen, welches eher aus Fell bestand, nichts mehr erwischen. Frustriert seufzend und zugleich überrascht, nicht viel gefangen zu haben, schlich sie durch den Wald, weiterhin auf der Suche nach Beute, jedoch auch nach Herbstblatt. "Herbstblatt", zischte sie leise in den Wald hinein. Unter dem dichten Nadeldach fühlte sie sich sehr unwohl, unwirklich warm war es hier ebenfalls. Am liebsten wäre sie nun in einem erfrischend kaltem Fluss gewesen, während um ihre Pfoten Fische auseinanderstoben. Nur zuoft und zu gerne beobachtete sie die Fische, wie sie mit ihren silbrigen Silhouetten durch das Wasser schwammen und zum Beobachten zu schnell wieder verschwunden waren. Also schlich sie weiter leise durch den Wald, mit dem Plätschern des Wassers und des angenehmen Duftes in der Nase.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    Mo März 24, 2014 8:32 pm

Herbstblatt

Weil er nichts mehr finden konnte machte er sich auf die Suche nach Echofrost.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nadelwald    Do März 27, 2014 6:05 pm

Echofrost

Echofrost schlich vorsichtig durch den Wald, aus ihrem Maul baumelten die zwei dünnen Wühlmäuse, ebenso ein dürres Eichhörnchen und ein dickeres Eichhörnchen. Nach kurzer Zeit konnte sie Herbstblatt endlich finden und nuschelte durch ihre gefangene Beute hindurch: "Na, wie lief deine Jagd? Gehen wir zurück?", fügte sie nach einem Versuch, durch das dichte Nadeldach einen Blick auf die Sonne zu erwischen, hinzu. Ihrem Gefühl her waren sie noch nicht lange weg, doch inzwischen wusste sie schon lange, dass ein Zeitgefühl leider täuschen konnte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nadelwald    

Nach oben Nach unten
 
Nadelwald
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dawn of the EchoClan :: Archiv :: Orte-
Gehe zu: