StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Forumsübernahme
Di Dez 09, 2014 10:10 am von Admin

» Lager des SchattenClan
Sa Nov 22, 2014 6:31 pm von Tauschein

» Unsere Storyline
Mo Nov 10, 2014 2:22 pm von Federblüte

» Die Heilige Quelle
Do Nov 06, 2014 7:10 pm von Federblüte

» Die Wiese
Do Nov 06, 2014 7:04 pm von Federblüte

» Der Wald
Do Nov 06, 2014 11:41 am von Federblüte

» Lager des SteinClans
So Nov 02, 2014 8:17 pm von Federblüte

» Die Rosenplantane
So Nov 02, 2014 8:16 pm von Federblüte

» Kleiner Teich
So Nov 02, 2014 8:15 pm von Federblüte


Teilen | 
 

 Lager des SteinClans

Nach unten 
AutorNachricht
Federblüte
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 28.08.13
Alter : 18

BeitragThema: Lager des SteinClans   So Nov 02, 2014 8:17 pm

Das Lager befindet sich in einer Spalte im Boden. Dort ist der Untergrund aufgerissen, aber mit der Zeit ist es auf der einen Seite stark abgeflacht, sodass eine Katze problemlos hinauf bzw. runter klettern kann. Die Spalte ist ziemlich groß. Auch an den Seiten sind die Hänge flach und mit Gras bewachsen, auch das dient als Eingang. An der Seite, wo die Wand so flach ist, schützen einige Sträucher, darunter auch Brombeeren und Rosen, das Lager. Ein hinter einem Stein versteckter unterirdischer Tunnel dient als Zugang zum Lager.
Der Kriegerbau befindet sich in einer Spalte an der fast senkrechten Wand. Diese ist ziemlich breit, sodass Katzen, wenn sie hineingeklettert sind, problemlos darin herumlaufen können. Der Clan hat Federn, Farn und Moos hereingetragen, damit die Katzen sich Nester bauen können. Durch den Eingang hat man immer einen guten Blick auf die mit Gras bewachsene Lagerlichtung.
Ein alter, knorriger Baum, der schon lange keine Blätter mehr trägt und innen hohl ist, dient als Schülerbau. Dort ist nach oben als auch in die Breite genug Platz für die Schüler. Hier ist der Boden erdig und weich, an einigen Stellen wachsen Moos und Flechten.
Die Kinderstube ist eine von Rosen und Brombeerranken umgebene Mulde im Boden, ein alter Zweibeinerbau steht hier, den man unter den Sträuchern und Ästen der Pflanzen kaum erkennen kann. Da er schon sehr alt ist, wird er nur noch von den Ranken gehalten. Auch Efeu ist dabei. Dieser Bau muss früher einmal einem Hund gedient haben, da er viel zu klein für einen Zweibeiner und zu groß für eine Katze ist. So passen die Königinnen mit den jüngsten Jungen hinein. Die Katzen mit den älteren Jungen schlafen draußen, wo einige mit Moos ausgepolsterte Nester sind. Vor der Kälte und Regen schützt ein schräg stehender Felsen, der sich bis über die Kinderstube erhebt.
Darin befindet sich der Anführerbau in einem geräumigen Loch im Fels. Der Wind gelangt nicht hinein und auch vor Regen ist man hier perfekt geschützt. Der Boden ist von Sand bedeckt, der bequem zum Schlafen ist. Auf dem Felsen, den die Katzen auch den Grauriesen nennen, hält der Anführer seine Reden zum Clan.
Der Heilerbau befindet sich hinter einer von Sträuchern verborgenen Höhle in der steilen Wand. Darin hat ein Bach einst mehrere Mulden in den Wänden ausgehöhlt, die nun als Schlafhöhlen oder Kräutersammelplatz dienen. Der Bach wurde von einer Quelle gespeist, die auch heute noch existiert. Der Bach ist ausgetrocknet, aber deswegen ist der Boden hier mit weichem Sand und Erde bedeckt. Die kleine Quelle dient vor allem den Patienten der Heiler als Wasserquelle.

Übernommen vom Lager des WindClans
by Silberseele
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Lager des SteinClans
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Atommüll-Lager
» Mädchen (4) in Roma-Lager in Griechenland aufgefunden - Identität ungeklärt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dawn of the EchoClan :: Rollenspiel :: Territorium SteinClan-
Gehe zu: